Wir freuen uns mit Verwaltungsrat-Mitglied Walter Steinmann einen weiteren energiepolitischen Rückblick auf das Jahr 2020 anbieten zu können. Aus seiner Sicht berichtet er uns, was 2020 für ein Jahr war:

Mehr als das Corona-Jahr

2020 ist nicht nur das Corona-Jahr, sondern auch das Jahr, welches fünf Jahre nach dem Paris-Abkommen mit den konkreten Klimazielen eine erste Zwischenbilanz zu ziehen erlaubt: und sie ist weder national noch global wirklich ermutigend.

2020 ist auch das Jahr der neuen BFE-Energieperspektiven 2050+, welche die Bedeutung der Solarenergie für die künftige Vollversorgung mit Strom, Wärme und Kälte aufzeigen. Es ist gleichzeitig ein Aufruf, nicht nur nach kurzfristigen Subventionen zu schielen, sondern Entscheide mit einem langfristigen Blick anzugehen und kluge zukunftsweisende Lösungen zu favorisieren.

Ein mutiges Jahr

2020 ist auch das Jahr mutiger Weichenstellungen im CO2-Bereich durch National- und Ständerat, die nun noch vom Volk akzeptiert werden müssen: es ist ein Steilpass für die Erneuerbaren Energien, da fossile Energieträger stärker mit einer CO2-Abgabe belastet werden.

2020 ist auch das Jahr, in welchem mehr und mehr kantonale Energiefachstellen realisieren, dass zur PV-Förderung im Einfamilienhaussegment nicht mehr zusätzliche kantonale Subventionen, sondern eine massgeschneiderte Bauherrenbegleitung Sinn macht. Für viele Bauende und renovationsbereite HausbesitzerInnen kann dies ein wichtiges Motivationselement werden.

Ein Jahr mit neuem Fokus

2020 ist auch das Jahr, in welchem bei der finanziellen PV-Förderung der Fokus vermehrt auf grössere Flächen gelegt wird.

2020 ist auch das Jahr der Start-ups in diesem Sektor, welche mit ihren Lösungen sowie Dienstleistungen das breite Ausrollen der Solarenergie erleichtern und forcieren. Dazu zählt für mich auch das ostschweizerische Unternehmen Eturnity.

Vielen Dank für den Rückblick, Herr Steinmann!

Lesen Sie auch unseren Rückblick mit Kurt Lüscher.

Bild Teaser: © Unsplash

bettina-enser-leitung-marketing-team-eturnity

Bettina Enser

Bettina Enser ist die Verantwortliche für Marketing und Kommunikation bei der Eturnity AG. Sie liefert Einblicke in Themen rund um die Vermarktung von Erneuerbaren Energiesystemen. Bei Fragen zum Beitrag wenden Sie sich an bettina.enser@eturnity.ch